Herstellung

Beim Laser-Transfer-Druck wird ein das gewünschte Druckmotiv mit einem Laserdrucker auf eine Transferfolie aufgedruckt. Von dieser Transferfolie wird der Druck dann mit einer Heißpresse auf das T-Shirt aufgebracht.

Farben

Beim Laser-Transfer-Druck können alle Farben gedruckt werden.

Bedruckbare Textilien

Mit dem Laser-Transfer-Druck können Shirts aus Baumwolle, aus Mischgewebe und aus Polyester bedruckt werden.

Haltbarkeit und Waschbeständigkeit

Drucke im Laser-Transfer-Druck weisen je nach Waschmittel und Beanspruchung eine Waschbeständigkeit von ca. 40 Wäschen auf. Das klingt erst einmal nicht viel. Wenn man jedoch bedenkt, dass man bei 40 Wäschen ein Shirt ein Jahr fast jede Woche tragen kann, kann die Waschbeständigkeit als ganz gut eingestuft werden.

Einsatzbereich

Ein Laser-Transfer-Druck eignet sich insbesondere für Drucke, die in geringer Stückzahl benötigkt werden und sehr viele Farben benötigen.